Deutsche Bahn: Alexander Kaczmarek für drei Länder zuständig

Alexander Kaczmarek, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern; Quelle: DB AG/Oliver Lang

Alexander Kaczmarek (59) ist seit Jahresbeginn (01.01.2022) als Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für drei Länder zuständig.

Neu hinzugekommen sind die Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zu dem Land Berlin, für das er seit dem 01.01.2015 zuständig ist. Kaczmarek übernahm die zusätzlichen Aufgaben von Dr. Joachim Trettin (67), der in den Ruhestand gegangen ist. Dies teilte die DB heute (16.05.2022) mit der offiziellen Amtsübergabe mit. Diese habe wegen der Corona-Situation nicht vorher erfolgen können. Kaczmarek ist seit 2007 im DB-Konzern tätig und war schon von 2013 bis 2015 Konzernbevollmächtigter für das Land Sachsen-Anhalt. Trettin ist seit Anbeginn bei der Eisenbahn, er hat bei der Deutschen Reichsbahn begonnen. 2001 wurde Trettin dann Konzernbevollmächtigter für das Land Brandenburg und ab 2005 in gleicher Funktion auch für das Land Mecklenburg-Vorpommern. In Personalunion war Trettin außerdem von 2001 bis 2020 Chef von DB Regio Nordost. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress