Deutsche Bahn: Neues und erweitertes Tarifangebot an GDL

Die Deutsche Bahn hat heute, 01.07.2021, der Gewerkschaft GDL ein „neues, erweitertes“ Angebot vorgelegt.

Parallel wurde die GDL zur Wiederaufnahme von Tarifverhandlungen aufgefordert. Das Unternehmen hat sein bisheriges Lohnangebot analog des Flughafen-Abschlusses im Öffentlichen Dienst konkretisiert und um zusätzliche Mobilitätsleistungen für Mitarbeitende erweitert. Damit geht sie auf ein wichtiges Anliegen der GDL ein, so Personalchef Martin Seiler. Als konkrete Termine schlägt die DB den 13., 14. und 15.07.2021 vor. Die DB stellte heute erneut klar, dass es „keine Gegenforderungen oder Vorbedingungen“ gibt. Mit dem neuen, erweiterten Angebot bietet die DB Lohnerhöhungen in zwei Schritten an: 1,5 % zum 01.01.2022 und 1,7 % zum 01.03.2023 mit einer Laufzeit bis zum 30.06.2024. Laut DB war die GDL gemäß ihren eigenen Veröffentlichungen von einem zehn Monate späteren, ersten Erhöhungsschritt ausgegangen. Auch der zweite Erhöhungsschritt fände bereits im März 2023 statt. Damit sei das Angebot für die GDL noch einmal deutlich attraktiver, so Seiler. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress