EU-Kommission: Konsultation zu Fahrkarten für Reisen mit multimodalen Reiseketten

Die Planung und der Kauf von Fahrkarten für Reisen, die verschiedene Verkehrsmittel kombinieren oder an denen verschiedene Anbieter beteiligt sind, können in der EU kompliziert sein.

Aus diesem Grund bereitet die Europäische Kommission einen neuen Legislativvorschlag zu digitalen Mobilitätsdiensten vor, um die Reiseplanung und die Ausstellung von Fahrkarten zu erleichtern. Die entsprechende Konsultation wurde am 01.12.2021 gestartet und läuft bis zum 23.02.2022. Die öffentliche Konsultation ist in zwei Abschnitte unterteilt: einen ersten, in dem die Ansichten von Bürgern und Reisenden gesammelt werden, und einen zweiten, der sich an Experten und relevante Interessengruppen richtet. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress