GDL: Abschluss mit Go-Ahead

Die Gewerkschaft GDL hat gestern (19.08.2021) mit den beiden Go-Ahead-Gesellschaften aus Baden-Württemberg und Bayern Tarifverträge abgeschlossen.

Dies teilte GDL-Chef Claus Weselsky heute (20.08.2021) mit. Sie sehen wie die Abschlüsse für Transdev und Netinera in 2021 eine Gehaltserhöhung von 1,4 % und in 2022 eine von 1,8 % vor sowie eine Corona-Prämie in Höhe von 600 EUR. Die Laufzeit beträgt 28 Monate. Bei den meisten Wettbewerbsunternehmen gelten laut Weselsky nur die Tarifverträge der GDL. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress