GDL: Tarifabschluss mit Saarbahn erzielt

Nach drei „intensiven“ Verhandlungsrunden, einer Sondierung sowie einem Spitzengespräch konnten die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft GDL und dem Kommunalen Arbeitgeberverband Saar e.V. (KAV Saar) abgeschlossen werden.

Laut der GDL-Mitteilung wurde der Tarifabschluss am 19.01.2022 erzielt und inzwischen von der Tarifkommission einstimmig angenommen. Er gilt für die Triebfahrzeugführer und Ablasser (Disponenten) der Saarbahn GmbH. Er beginnt am 01.04.2022 mit einer Laufzeit von 30 Monaten. Er sieht u.a. folgende Verbesserungen vor: Erhöhung der Vergütung zum 01.04.2022 um 1,5 % sowie zum 01.07.2023 um weitere 1,8 %, einer einmaligen Corona-Prämie von 700 EUR sowie eine Erhöhung der Zulagen für Arbeit an Sonn- und Feiertagen sowie für Nachtarbeit. Weitere Regelung betreffen die vorübergehende Fahrdienstuntauglichkeit und die Begrenzung der maximalen Fahrzeit auf dem Triebfahrzeug. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress