Großbritannien: Auch ScotRail mit Problemen bei Hitachi-Zügen

Class 385 von Scotrail; Quelle: Wikimedia/D. Souza

Die Probleme mit den Schweißnähten bei den Hitachi-Zügen weiten sich aus. Die Great Western Railway (GWR) und die London North Eastern Railway (LNER) haben weiterhin mit umfassenden Zugausfällen zu kämpfen, während Hull Trains und TransPennine Express, die nur wenige Züge der Class 800 einsetzen, die Untersuchungen bereits abgeschlossen haben und keine Zugausfälle mehr melden. 

Neu betroffen ist dafür ScotRail. Hier wurden am Wochenende die Züge Class 385, die Hitachi mit gleichen Konstruktionsmerkmalen wie die Class 800 in den vergangenen Jahren gefertigt hat, untersucht. Bei einigen der 70 Züge wurden auch Risse entdeckt, so dass im Raum Glasgow einige Züge ausfallen oder geschwächt im Einsatz sind. Laut Hitachi wurden Risse an den Anhebepunkten gefunden. (wkz/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress