Halbjahreszahlen: Hamburger Hafen legt zu, vor allem auf der Schiene

Container-Umschlag im Hamburger Hafen; Quelle: HHM

Nach Rückgängen durch Corona entwickelte sich der Seegüterumschlag im Hamburger Hafen im ersten Halbjahr 2021 insgesamt positiv, teilt Hafen Hamburg Marketing (HHM) mit.

Der gesamte Seegüterumschlag erreichte mit 63,5 Mio. t ein Plus von 3,8 %. Der Containerumschlag kam mit 4,3 Mio. TEU auf ein Plus von 5,5 %. Mit 19,3 Mio. t legte der Umschlag von Massengut um 3,3 % zu. Ein Rekordergebnis wurde beim Containertransport auf der Schiene erreicht mit 1,4 Mio. TEU auf dem Netz der Hamburger Hafenbahn. „Das ist ein Plus von 11,3 % und unterstreicht Hamburgs Position als Europas führender Eisenbahnhafen“, so HHM-Vorstand Axel Mattern. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress