SNCF: Ouigo startet ersten Low-Cost-Verkehr in Spanien

Ouigo-TGV für den Einsatz in Spanien, Foto: Alstom

Die französische SNCF hat am 07.05.2021 mit ihrem TGV-Doppelstockzug Ouigo den Hochgeschwindigkeitsverkehr zwischen Madrid und Barcelona offiziell eingeweiht.

Der kommerzielle Betrieb startete am heutigen 10.05.2021 mit fünf täglichen Hin- und Rückfahrten, mit Halten in Zaragoza und Tarragona sowie einer täglichen Kapazität von 5000 Plätzen. Ouigo bietet Hochgeschwindigkeitsreisen zu Preisen ab nur 9 EUR an. Die Fahrzeit Madrid–Barcelona beträgt 2,5 Stunden. Die spanische Renfe wird den Betrieb ihres Low-Cost-Zugs Avlo am 23.06.2021 auf demselben Korridor im spanischen Nordwesten aufnehmen. (wkz/as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress