Hupac: Rekordzahlen im Corona-Jahr 2

Trotz der Corona-Pandenie konnte Hupac einen neuen Rekord im Volumen erreichen; Foto: Hupac

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage steigerte der Kombi-Operateur Hupac das Verkehrsvolumen in 2021 um 10,7 % auf rund 1,1 Mio. Sendungen beziehungsweise 2,118 Mio. TEU.

Am stärksten gewachsen ist der transalpine Verkehr durch die Schweiz: +11,8 % auf 601.390 Sendungen. Der nicht-transalpine Verkehr stieg um 10,7 % auf 479.181 Sendungen und der transalpine Verkehr via Österreich und Frankreich nur um 1,0 % auf 42.991 Sendungen. Das Jahr 2021 war damit für Hupac das bislang beste beim Verkehrsvolumen. Weiter hat Hupac seine Strategie 2021-2026 verabschiedet. Dazu mehr in Rail Business 5/22. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress