Leverkusen: Razzia aufgrund von Giftstoffen beim Verwerter Bender

In Leverkusen-Opladen gab es heute, 11.05.2021, bei der Verwertungsfirma Bender einen Großeinsatz der Polizei und Staatsanwaltschaft.

Laut Staatsanwaltschaft geht es um den Verdacht der Boden- und Gewässerverunreinigung – es sollen bei der Zerlegung von Lokomotiven PCB-haltige Schadstoffe in den Boden gelangt sein. Die Technische Einsatzeinheit der Polizei Köln war mit Baggern im Einsatz, Spezialisten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz untersuchen den Boden. Auch die Bezirksregierung Köln ist vor Ort. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress