Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste: DB Startion&Service betreibt Mobilitätsservice-Zentrale

Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die Hilfestellungen bei der Nutzung des Schienenverkehrs benötigen, wird die Mobilitätsservice-Zentrale (MSZ) neu aufgestellt.

Dabei bleibt die bundesweit einheitliche Rufnummer 030 65212888 zum Ortstarif zentral erhalten. Neuer Betreiber der MSZ ist ab dem 01.01.2022 die DB Station&Service AG im Auftrag der Bundesländer und regionalen Aufgabenträger. Der neue Vertrag läuft drei Jahre und gilt auch für Hilfen bei Nutzung des Fernverkehrs. Die Kosten für die MSZ im Bereich des SPNV werden ab 2022 in die Stationsentgelte eingepreist und von den Aufgabenträgern bzw. Bundesländern getragen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress