Nordrhein-Westfalen: Abellio gibt auf

Die Abellio Rail GmbH wird zum 31.01.2022 den Betrieb einstellen.

Dies verkündeten heute (30.11.2021) die Geschäftsführung und die Aufgabenträger den Beschäftigten. Abellio wird sich somit weder um die Direktvergabe bewerben noch als Subunternehmen zur Verfügung stehen. Auf der Betriebsversammlung waren laut WAZ die Beschäftigten enttäuscht und wütend. Die 1080 Mitarbeiter von Abellio sollen „bruchlos” zu den neuen Betreibern wechseln, dabei wurde zugesagt, dass alle Ansprüche aus den Tarifverträgen erhalten bleiben werden. Für die Betriebsübernahme wurden Projektgruppen seitens des Landes und der Aufgabenträger eingerichtet. (as/m)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress