Norwegen: Vier Bestbieter für neue Fernzüge

Die neuen Züge sollen auch einen Bistrobereich erhalten; Quelle: Norske Tog

Vier Unternehmen haben sich für die Lieferung der neuen Fernverkehrszüge für Norwegen qualifiziert.

Wie das staatliche Unternehmen Norske Tog mitteilte, sind dies Alstom, CAF, Stadler und Talgo. Norske Tog hatte im Herbst 2021 das Vergabeverfahren für die neuen Züge auf den Weg gebracht (Rail Business 45/21). Zunächst sollen 17 Züge für den Nachtverkehr mit Schlafabteilen und Liegesitzen beschafft werden, optional können aber bis zu 100 Züge bestellt werden. Der Staatshaushalt sieht für die Beschaffung maximal 8 Mrd. NOK (800 Mio. EUR) vor. Die Züge sollen ab 2026 in Betrieb gehen und auf elektrischen und Dieselstrecken eingesetzt werden. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress