ÖBB: Management-Team in den Teilgesellschaften ist komplett

Die ÖBB hat ihre letzten noch vakanten Positionen im Management der Teilgesellschaften nun besetzt.

Die im Sommer 2021 neu ausgeschriebene Vorstandsposition für „Geschäftsentwicklung und Markt“ wird mit März 2022 Sabine Stock übernehmen. Sie hat langjährige Erfahrung bei der Ausrichtung von Unternehmen im Hinblick auf Wachstumsmöglichkeiten und Kundenzentrierung, insbesondere im Zuge von Marktliberalisierungsschritten und kennt aus der Zusammenarbeit mit verschiedensten europäischen Bahnkonzernen den Sektor.

Weiter wurde im Personenverkehrsvorstand das Mandat von Klaus Garstenauer, verantwortlich für Betrieb & Produktion, vorzeitig bis September 2024 verlängert.

Michaela Huber wird mit Jahresbeginn 2022 in die Geschäftsführung der Mungos Sicher & Sauber GmbH einziehen und dort Peter Kleinschuster nachfolgen, der mit Jahresende in den Ruhestand geht.

In der ÖBB-Immobilienmanagement GmbH wurde der Vertrag von Geschäftsführer Erich Pirkl, verantwortlich unter anderem für das Bahnhofs- und Liegenschaftsmanagement, verlängert.

Bei der ÖBB-Technische Services-GmbH wurde die Vertragslaufzeit von Sandra Gott-Karlbauer bis April 2024 frühzeitig verlängert und diese zur Sprecherin der Geschäftsführung ernannt.

Darüber hinaus wird das Geschäftsführungsteam ab März 2022 von Emilia Andreeva-Moschen verstärkt. Die promovierte Technikerin kommt aus der Schienenfahrzeug-Industrie und übernimmt die frei gewordene Position der technischen Geschäftsführung. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress