Österreich: RHI Magnesita eröffnet Container-Terminal

Container-Verladung im neuen Terminal Hochfilzen; Quelle: RHI Magnesita/APA-Fotoservice/Hautzinger

Das österreichische Unternehmen RHI Magnesita weihte am 30.08.2021 ein neues Container-Terminal in Hochfilzen ein.

Damit würden jährlich über 9000 Container auf die Schiene gebracht und über 3000 LKW-Fahrten durch die umliegenden Gemeinden eingespart, schreibt das Unternehmen, das nach eigenen Angaben Weltmarkführer für Feuerfestprodukte ist. RHI Magnesita investierte rund 1,3 Mio. EUR in das Terminal. Die Maßnahme wurde vom Klimaschutzministerium mit der Förderung für Anschlussbahnen unterstützt. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress