Personenverkehr: Bundesregierung lehnt 3-G-Regelung im Fernverkehr ab

Die Bundesregierung nimmt davon Abstand, im Personenfernverkehr auf der Schiene nur genesene, geimpfte oder getestete Personen zuzulassen.

Die beteiligten Ministerien hätten übereinstimmend festgestellt, dass diese Auflage weder rechtlich möglich noch praktikabel sei, teilte das Bundesverkehrsministerium am 01.10.2021 mit. Für „3 G“ in Zügen fehle die Rechtsgrundlage. (ici)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress