PKP PLK: Planungsstudie für Ausbau Bahnknoten Warschau ausgeschrieben

Der polnische Infrastrukturverwalter PKP PLK will den Bahnknoten ausbauen.

Für die Planungsstudie wurde nun das offene Verfahren (TED: 2021/S 252-671762) veröffentlicht. Die Studie soll Varianten der neuen stadtübergreifenden Durchmesserlinie (Linia Średnicowa) Warszawa Zachodnia – Warszawa Wschodnia und weiterer Linien betrachten. Dazu gehören u.a. technische Analysen, Verkehrsprognosen, Kapazitätsanalysen und die Ausarbeitung konzeptioneller Entwürfe. Nach der Auftragsvergabe hat der Auftragnehmer 3,5 Jahre Zeit (2022 bis 2025), um die Studie zu erstellen. Die Angebote müssen bis zum 24.01.2022 vorliegen und drei Monate gültig bleiben. (wkz/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress