Rastatt-Sperre: Schweiz lässt längere Gütermotorschiffe zwischen Basel und Rheinfelden zu

Die Schweizerischen Rheinhäfen (SRH) können mit Zustimmung des Bundesamtes für Verkehr (BAV) und der zuständigen deutschen Behörden bis Ende Oktober längere Gütermotorschiffe zwischen Basel und Rheinfelden zulassen.

Damit kann die Schifffahrt einen zusätzlichen Beitrag zur Entschärfung der schwierigen Situation leisten, die im Güterverkehr wegen der Unterbrechung der Rheintalbahn besteht. Normalerweise dürfen zwischen Basel und Rheinfelden nur Schiffe mit einer Länge von höchstens 110 m verkehren. Dies betrifft konkret die südlichen Hafenteile Birsfelden und Muttenz. Nun sind auch Schiffe bis zu 135 m erlaubt. Die Ausnahmegenehmigung mit „strengen Auflagen” gilt bis zum 31.10.2017. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress