Russland: RZD und Sinara wollen Brennstoffzellen-Lok entwickeln

Die russische Staatsbahn RZD will zusammen mit der Sinara Group und dem Investor Rusnano eine Hybridlokomotive entwickeln.

Sie soll mittels Brennstoffzellen und Lithium-Ionen-Batterien angetrieben werden. Die Vereinbarung sieht Forschungs-, Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten, die Analyse der erforderlichen Infrastruktur und die Entwicklung der technischen Anforderungen für eine Streckenlokomotive vor. Die Parteien sind auch daran interessiert, bei der Entwicklung von Rangierloks zusammenzuarbeiten. Der Prototyp soll 2023/24 gebaut werden. (cm)

Bahn Manager
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress