SBB: Neues Fahrzeugwerk im Tessin entsteht

Quelle: SBB

Die SBB hat den Kredit für das neue Werk in Arbedo-Castione genehmigt. Im Werk werden künftig rund 360 Mitarbeitende und 80 Login-Auszubildende beschäftigt.

Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf 580 Mio. CHF. Ursprünglich wurden 360 Mio. CHF veranschlagt. Für die Mehrkosten nennen die SBB als Gründe, dass im zukünftigen Werk mehr Arbeiten ausgeführt werden als geplant. Zudem sind Vorbereitungsarbeiten und die Arealentwicklung zu berücksichtigen. Die Zusatzkosten tragen die SBB; die Stadt Bellinzona und der Kanton steuern 20 Mio. CHF beziehungsweise 100 Mio. CHF bei. Die Inbetriebnahme soll 2027 erfolgen. Das Werk ist für die leichte und schwere Instandhaltung inklusive Komponentenbearbeitung zuständig. Im neuen Werk werden die Flirt-Züge von Tilo (54 Einheiten), die Giruno-Züge (29 Züge) und die Astoro-Züge (19 Einheiten) sowie rund 100 Lokomotiven gewartet. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress