Schleswig-Holstein: Rendsburg übergibt Seemühlen-Strecke an AKN

Die AKN Eisenbahn GmbH übernimmt zum 01.10.2021 von der Stadt Rendsburg die Infrastruktur der rund 3 km langen Eisenbahnstrecke zwischen Büdelsdorf und Rendsburg-Seemühlen.

Den entsprechenden Vertrag haben AKN und Stadt am 23.09.2021 unterschrieben. Damit ist die AKN künftig für Instandhaltung und Betrieb der Gleisanlagen zuständig. Die Strecke wird zunächst bis Herbst 2022 hergerichtet, um das geplante Betriebsgelände der Firma Stadler ans DB-Schienennetz anzubinden und so Überführungsfahrten der neuen batterieelektrischen Triebzüge sicherzustellen, die im Auftrag der NAH.SH im sogenannten Akkunetz fahren werden. Weitere Planungen sehen vor, die Strecke bis zum Fahrplanwechsel 2023/24 für den SPNV auszurüsten. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress