Schweden: Erzzug mit 38 Waggons bei Gällivare entgleist

Am Sonntagmorgen (07.11.2021) kam es zu einer folgenschweren Entgleisung eines Eisenerzzuges der LKAB auf der Malmbanan.

38 Waggons des 8000 t schweren Zuges sind bei Gällivare entgleist und größtenteils umgekippt. Da die Unglücksstelle schwer erreichbar ist, wird mit einer tagelangen Sperrung der eingleisigen Strecke gerechnet. LKAB kann aber sein Erz weiterhin verschicken: die Abschnitte Kiruna – Narvik und Gällivare – Luleå sind weiterhin nutzbar. (bg/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress