SNCF: Neues Radsatzzentrum entsteht in Tergnier

Quelle: SNCF

Am Standort Tergnier baut SNCF Voyageurs für rund 45 Mio. EUR ein neues Technikzentrum. Das „Technicentre Industriel Picardie“ (TIP) wird sich künftig komplett auf die Instandhaltung von Radsätzen konzentrieren.

Gestern (10.11.2021) erfolgte der offizielle Spatenstich. Der neue Standort mit einer Fläche von 14.500 qm soll eine Kapazität von jährlich 15.000 Radsätzen haben. In Tergnier hat die SNCF bereits seit 160 Jahren einen Werkstattstandort. (wkz/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress