Stuttgart 21: DB zieht wegen Entschädigungsleistungen vor Gericht

Die Deutsche Bahn will die Entscheidung des Regierungspräsidiums Stuttgart zur Entschädigung von Grundstückseigentümern beim Projekt Stuttgart 21 vom Landgericht überprüfen lassen.

Das berichtet die Stuttgarter Zeitung. Das Gericht hatte eine neue Bewertungsmatrix für rund 7500 Grundstücke erstellen lassen. Für einen Teil soll es höhere Leistungen, für andere auch niedrige Mittel geben. (jb)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress