Thüringen: DB schreibt Wasserstoff-Tankstelle in Rottenbach aus

Die DB Energie GmbH hat im EU-Amtsblatt die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer Wasserstofftankstelle für Schienenfahrzeuge in Rottenbach ausgeschrieben

Die H2-Versorgungsinfrastruktur besteht aus einer PEM-Wasserelektrolyseanlage sowie der notwendigen Nebenanlagen zur Produktion von Wasserstoff, der H2-Betankungsanlage und der H2-Lagerung. Im Oktober 2020 gaben DB und Freistaat Thüringen bekannt, dass 2023 erstmals Züge auf der Schwarzatalbahn mit Wasserstoff fahren sollen (TED: 2021/S 102-269426). (wkz/as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress