Thüringen: Vergabe SPNV-Netz Nordthüringen angekündigt

Das Thüringer Infrastrukturministerium hat jetzt die Vergabe der Betriebsleistung im Nordthüringennetz angekündigt.

Mit beteiligt sind die LNVG (Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen) und der NVV (Verkehrsverbund und Fördergesellschaft Nordhessen). Es geht um die vier Linien

• Neue RB Erfurt – Döllstädt – Mühlhausen – Göttingen

• RE 55/56 Erfurt – Straußfurt – Sondershausen – Nordhausen

• RB 53 Gotha – Bad Langensalza – Mühlhausen – Leinefelde

• RB 48 Fröttstädt – Friedrichroda

mit einem Umfang von ca. 2,3 Mio. Zugkm/a. Vertragsbeginn soll der 14.12.2025 sein, die Laufzeit ist mit zehn Jahren geplant. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress