Unwetter-Spätfolge: S6 Essen–Düsseldorf unterbrochen

Der verheerende Starkregen Mitte Juli zeigt offenbar weitere „Spätfolgen“: Die Strecke Essen–Düsseldorf der Linie S6 wurde ab 17.09.2021 zwischen Essen-Kettwig und Ratingen gesperrt, nachdem bei einer planmäßigen Begehung Schäden im Gewölbe des Höseler Tunnels festgestellt wurden.

Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich mehrere Wochen dauern, teilt die DB am 22.09.2021 mit. Ab morgen soll die S6 zwischen Essen Hbf und Kettwig sowie zwischen Düsseldorf Rath-Mitte und Köln wieder im gewohnten Takt fahren; die Lücke bedienen Busse im Schienenersatzverkehr. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress