Waggonbau: Internationale Erfolge für ŽOS Trnava

Der slowakische Hersteller ŽOS Trnava vermeldete in der ersten Aprilhälfte bedeutende Verträge mit den ÖBB und DB Cargo.

Für ÖBB Train Tech werden innerhalb eines Rahmenvertrags binnen zweier Jahre Reparaturen an Güterwagen im Wert von 15 bis 20 Mio. EUR übernommen, die Option auf eine dreijährige Verlängerung kann einen Gesamtumsatz von rund 30 Mio. EUR bedeuten. Bereits Ende März wurde – nach sechsmonatigen Verhandlungen – mit der DB Cargo Logistics GmbH eine Vereinbarung für das Upgrade von 281 Autotransportwagen Laaers 560.1 in 560.3 abgeschlossen. Dieser Auftrag im Wert von 3,4 Mio. EUR ist bereits in Arbeit und soll bis August 2023 abgearbeitet werden. Infolge der Neugeschäfte wird 2022 das Exportvolumen bereits über 75 % des Umsatzes ausmachen. (in/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress