WESTbahn: Nachfolger von Forster zum 1. März 2022 bestimmt

Die künftige Geschäftsführung der WESTbahn: Thomas Posch (links) und Florian Kazalek (rechts); Quelle: WESTbahn

Nach zehn Jahren als Geschäftsführer der WESTbahn Management GmbH sowie langjähriger Vorstand der Rail Holding AG wird Dr. Erich Forster zum 28.02.2022 in den Ruhestand wechseln.

Der Aufsichtsrat hat gestern (22.12.2021) die zukünftige Unternehmensleitung festgelegt. Ab dem 01.03.2022 werden Thomas Posch und Florian Kazalek als Vorstände die Rail Holding AG sowie als Geschäftsführer die WESTbahn Management GmbH leiten. Thomas Posch war nach seinem Studium der Raumplanung an der TU Wien ab 1997 in verschiedenen Funktionen im ÖBB-Konzern tätig, u.a. für die Angebotsgestaltung im nationalen und internationalen Fernverkehr. Im Juni 2013 übernahm er als COO Vertrieb und Marketing bei der WESTbahn. Florian Kazalek hat Betriebswirtschaft an der WU Wien sowie in den USA studiert. Er startete 2002 in der Automobilindustrie bei BMW in München. Nach einer Zwischenstation bei der Magna International Europe AG in Österreich stieg er 2009 bei der WESTbahn als Chief Financial Officer ein und ist zudem seit Oktober 2019 Geschäftsführer der Frachtbahn Traktion GmbH. (cm)

Personen & Positionen
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress