Wuppertal: Schwebebahn fährt wieder täglich

Quelle: Kiepe Electric/A. Henk

Die Schwebebahn in Wuppertal nimmt morgen, 31.07.2021, ihren täglichen Fahrbetrieb wieder auf.

Die Teilstilllegung der Schwebebahnflotte durch die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) ab August 2020 hat Kiepe Electric genutzt, um einen „Retrofitprozess“ aufzusetzen. In der Phase 1 hat Kiepe Electric u. a. technische Sachverhalte, Arbeiten im Fahrgast- und Fahrerraum sowie Software-Updates durchgeführt. In der Phase 2 wird ab Spätsommer 2021 mit Partnern ein vollumfängliches Retrofit bei allen 31 Fahrzeugen durchgeführt. Aufgrund dieser Arbeiten soll es zu keinen Einschränkungen im Regelbetrieb kommen. Vier Prototypenfahrzeuge wurden bereits anteilig umgerüstet, um den Einbau und Umbau zu proben und verifizieren. Dies erfolgte in enger Abstimmung und mit Freigabe der WSW. In der Retrofit Phase 2 werden Themen wie Klimatechnik, Sanierungen im Fahrgastraum und Fahrerstand als auch Verklebungen am Dach umgesetzt. Wichtigstes Thema war aber der erhöhte Radverschleiß, der zur wochentäglichen Betriebspause des Schwebebahnbetriebs ab August 2020 führte. Laut Kiepe Electric habe sich gezeigt, dass der Verschleiß nicht auf die Fahrzeugkonstruktion zurückzuführen sei. Weiteres Ziel ist die Zulassung für 60 km/h, die nach der Gerüstberührung durch ein Fahrzeug im Mai 2017 auf 40 km/h begrenzt wurde. 2022 soll hierzu eine „finale Lösung“ entwickelt werden. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress