Berlin/Dresdner Bahn: Bürgerinitiative zieht vor das Bundesverfassungsgericht

Der juristische Streit um den Ausbau der Dresdner Bahn im Süden Berlins ist noch nicht ganz ausgestanden.

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) vom 29.06.2017 (Rail Business vom 29.06.2017) will die Bürgerinitiative nun vor das Bundesverfassungsgericht gehen. Dies hat die BI nach der Veranstaltung am 03.07.2017 entschieden, auf der sie dafür Rückendeckung vom Publikum erhielt. Die BI will einen Tunnel duch den Stadtteil Lichtenrade erreichen. (cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress