DB Cargo: Umfrage unter Beschäftigten zeigt Unmut

Im Januar und Februar 2018 hatte der Gesamtbetriebsrat von DB Cargo anonym die Beschäftigten nach ihrer Einschätzung der Lage befragt.

Rund die Hälfte von ihnen nahm an der Befragung teil, teilte die Gewerkschaft EVG heute (13.03.2018) mit. Die Studie zeige, dass es große Kritik am Management unter anderem in folgenden Fragen gibt:
• zu wenig Personal in vielen Bereichen
• Gruppenleiter, Meister und andere Führungskräfte vor Ort haben zu wenig Zeit für die Betreuung ihrer Mitarbeiter
• eine schlechte Fehlerkultur
• oft untaugliche Planungsprozesse
• wenig familienfreundliche Dienstpläne
• eine Struktur, die für die erforderliche Wachstumsstrategie nicht geeignet ist
• mangelnde Wertschätzung für ihre Mitarbeiter bei vielen Führungskräften
• schlechte Information und Beteiligung der Betriebsräte durch das Management.
Die Gewerkschaft spricht von einem „Zeichen von beispiellosem Führungsversagen“. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress