München: Freigabe für Avenio-Doppeltraktion

Doppeltraktion der Avenio-Straßenbahn; Quelle: SWM/MVG

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat jetzt von der Aufsichtsbehörde, der Regierung von Oberbayern, die Freigabe für die Doppeltraktion der Avenio-Straßenbahnen erhalten.

Ab dem 04.10.2022 will die MVG dann auf der Linie 20 zwei- und dreiteilige Avenio-Bahnen gekuppelt einsetzen. Mehr Infos zu dem Projekt will Ingo Wortmann von der MVG am Freitagnachmittag (30.09.2022) bekannt geben. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress