Transdev: Positive Zahlen für 2017

Die Transdev GmbH kann auch für das Jahr 2017 stabile Unternehmenszahlen präsentieren.

Der Gruppen-Umsatz lag „stabil“ bei 890 Mio. EUR. Das operative Ergebnis in Deutschland beträgt 20,7 Mio. EUR. Die Verschuldung konnte weiter reduziert werden. Zum positiven Jahresergebnis haben unter anderem neue Aufträge im Busbereich, aber auch die Organisation von Busnot- und Schienenersatzverkehren für diverse Bahnbetreiber beigetragen. Zugleich hat die Transdev-Gruppe erfolgreich den Einstieg ins Geschäft mit Vertriebsdienstleistungen geschafft und nach gewonnenen Ausschreibungen unter anderem den Rhein-Main-Verkehrsverbund sowie private Bahnbetreiber mit Ticketautomaten ausgestattet. Laut Wettbewerber-Report Eisenbahn 2017/18 des Verbandes der Wettbewerbsbahnen mofair e.V. konnte die Transdev-Gruppe auch 2017 mit einer Betriebsleistung von insgesamt 43 Mio. Zugkm die Marktführerschaft unter den Wettbewerbern zur DB Regio AG verteidigen. Der Anteil der Transdev-Gruppe am Gesamtmarkt im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) beträgt derzeit 6,7 %. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress