Editorial

"Zeit, dass sich was dreht!"

Nach langwierigem Ringen könnte es diese Woche mit einer Verabschiedung des BSWAG richtungsweisende Entscheidungen geben - endlich, denkt Jennifer Schacha.

13.06.2024
Editorial

„Krisen können wir auch als Chancen begreifen“

Ist es "German Angst", oder warum tun wir uns so schwer, die Chancen in der Krise zu sehen, wundert sich Jennifer Schacha.

30.05.2024
Editorial

"Chancen eines europäischen Lebens- und Wirtschaftsraums repräsentieren"

Die Europawahl entscheidet auch über die Zukunft des Schienenverkehrs, mahnt Jennifer Schacha.

16.05.2024
Editorial

"Harmonisierte betriebliche Anforderungen sind notwendig"

Liebe Leserinnen und Leser, der europäische Gedanke besagt: In Vielfalt geeint. Eine Kurzfassung dafür, dass sich die Europäer in der Europäischen Union zusammengeschlossen haben, um sich gemeinsam für Frieden und Wohlstand einzusetzen, während…

02.05.2024
Editorial

"ÖPNV sollte nicht nur lokal betrachtet werden"

Die Qualität des ÖPNV ist ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität der Menschen, denkt Jennifer Schacha.

18.04.2024
Editorial

"Wenn "kein Kommentar" stärker als ein Dementi ist"

Jennifer Schacha führt aus, dass Schweigen nicht immer Gold ist.

04.04.2024
Editorial

"Die Anwendungsmöglichkeiten im Bahnbereich sind so weitreichend wie unterschiedlich"

Erfasste Daten sinnvoll zu interpretieren und zu verwenden, eröffnet viele Möglichkeiten, meint Jennifer Schacha.

21.03.2024
Editorial

"Sind unsere Systeme sicher?"

Cyberangriffe werden sich künftig noch verstärken, sagt das BSI, dehalb müssen Unternehmen sich verstärkt um den Schutz ihrer Systeme kümmern, meint Jennifer Schacha.

07.03.2024
Editorial

"Bitte alle einmal tief Luft holen"

Die Debatte um eine Kontrolle des fahrzeugseitigen ETCS-Rollouts lässt den Bahnsektor schlecht dastehen. Alle Beteiligten sollten Kompromissfähigkeit zeigen, meint Georg Kern.

21.02.2024
Editorial

"Die ganz große Streichorgie ist bisher ausgeblieben"

Die Kürzungen der Bundesregierung im Bahnsektor sind schmerzhaft. Digitalprojekte kommen bisher jedoch vergleichsweise glimpflich davon, meint Georg Kern.

07.02.2024