Bahnbetrieb zwischen Süd- und Nordkorea wieder eingestellt

Über die Grenze zwischen Süd- und Nordkorea ist der Verkehr wieder eingestellt worden. Foto: Pixelio / T. Reiter

Vor dem Hintergrund der jüngsten Spannungen zwischen Süd- und Nordkorea ist der erst vor knapp einem Jahr aufgenommene Bahnbetrieb zwischen beiden Ländern wieder eingestellt worden. Der vorerst letzte Güterzug rollte am 28. November über die schwer bewachte Grenze, wie das Vereinigungsministerium in Seoul mitteilte. Zugleich fuhren die letzten Reisebusse mit Touristen aus Südkorea für einen Tagestrip in die grenznahe nordkoreanische Stadt Kaesong.

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress