Bayern/Tirol: Neuvergabe Netz Werdenfels startet in einem Jahr

Bei der Neuvergabe des Netzes Werdenfels hat DB Regio gute Chancen, da Gebrauchtfahrzeuge wohl zugelassen werden; Quelle: C. Müller

In gut einem Jahr, am 23.04.2021, wollen Bayern und Tirol die Neuvergabe des SPNV-Netzes Werdenfels starten.

Dies haben die BEG (Bayerische Eisenbahngesellschaft) und der VVT (Verkehrsverbund Tirol) per Vorinformation mitgeteilt. Das Netz „Werdenfels 2026+“ umfasst 4,9 bis 5,2 Mio. Zugkm/a mit schon jetzt im Netz Werdenfels befahrenen Linien. Die Betriebsaufnahme soll im Dezember 2025 erfolgen, die Vertragslaufzeit soll zwölf Jahre betragen. Es werden voraussichtlich Angebote mit Gebrauchtfahrzeugen zugelassen. Derzeit fährt DB Regio dort mit Talent 2-Zügen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress