DB/VDV: Angebot City-Ticket wird ausgeweitet

Die Deutsche Bahn und der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) bauen ihre Zusammenarbeit beim City-Ticket aus.

Ab dem 01.08.2018 ist in allen Spar- und Flexpreistickets das City-Ticket enthalten. Damit können Fahrgäste auch ohne BahnCard kostenlos öffentliche Verkehrsmittel wie S- und U-Bahn, Tram oder Bus für Fahrten im Stadtgebiet des jeweiligen Start- bzw. Zielbahnhofs nutzen. Das Angebot deckt die 126 größten und nachfragestärksten Städte und Tarifverbünde in Deutschland ab. Der Geltungsbereich innerhalb der jeweiligen Tarifzonen entspricht in der Regel dem eines Einzelfahrscheins innerhalb des zentralen Stadtgebiets. Daneben führt die DB zum 01.08.2018 als günstiges Einstiegsangebot den „Super Sparpreis“ ein – hier gilt das City-Ticket aber nicht. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress