Deutsche Bahn: Fast 500 Mio. EUR an Pönale-Zahlungen

Wegen schlechter Leistungen im SPNV, u.a. auch in Schleswig-Holstein, musste die DB 2017 und 2018 hohe Pönale zahlen; Foto: C. Müller

Die Deutsche Bahn hat allein seit 2017 fast 500 Mio. EUR an Pönalen im SPNV zahlen müssen.

Dies berichtet der Tagesspiegel und beruft sich auf die vertrauliche Mittelfristplanung, die der Zeitung in Auszügen vorlägen. Laut den Unterlagen erwartet DB-Chef Richard Lutz bis 2023 weitere rund 650 Mio. EUR wegen schlechter Leistungen im Regionalverkehr. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress