Deutsche Bahn: Update zur Flutkatastrophe

Unwetterfolgen bei Hagen; Quelle: Deutsche Bahn/Christian Huhn

Die betriebliche Situation im Schienengüterverkehr nach der Flutkatastrophe verbessert sich.

Wie die DB am 20.07.2021 mitteilte, kann im stark vom Hochwasser betroffenen Rangierbahnhof Hagen-Vorhalle wieder rangiert werden; zudem ist das Terminal Wuppertal wieder am Netz. Ebenso können nach und nach mehr Güterzüge zu den großen Seehäfen Rotterdam und Antwerpen abgefertigt werden. Über aktuelle unwetterbedingte Störungen im Personenverkehr informiert die DB in den Verkehrsmeldungen und mit einer Störungskarte. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress