Frankreich: Eisenbahnerstreik ab 5. Dezember soll Generalstreik einleiten

Für den 05.12.2019 haben die SNCF-Eisenbahner und die Beschäftigten der Pariser Verkehrsbetriebe RATP zu einem unbefristeten Streik aufgerufen.

Da sich die Gewerkschaften anderer Bereiche angeschlossen haben, wurde der 5. Dezember zum Nationalen Streik- und Aktionstag gegen die Steuerreformpläne der Regierung erklärt und manche Gewerkschafter hoffen sogar, dass daraus ein Generalstreik werden könne. Für die SNCF-Eisenbahner geht der Streik jedoch weit über das Thema Rentenreform hinaus. Sie kritisieren scharf die für sie jetzt schon absehbaren Konsequenzen der Bahnreform, die ungeachtet eines dreimonatigen Intervall-Streiks vom Parlament im Juni 2018 verabschiedet wurde und die am 01.01.2020 in Kraft tritt. An die Stelle der Staatsbahngruppe SNCF treten dann fünf Aktiengesellschaften gleichen Namens, deren einziger Aktionär der Staat ist, die aber wie Privatunternehmen geführt werden sollen. (kls/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress