Das Portal der Bahnbranche

Frankreich: Wiedereröffnung der Linie Avignon – Carpentras

Seit dem 25.04.2015 fahren wieder Regionalzüge zwischen Avignon und dem nur wenige Kilometer nordöstlich gelegenen Carpentras; Foto: Privat

Seit dem 25.04.2015 fahren wieder Regionalzüge zwischen Avignon und dem nur wenige Kilometer nordöstlich gelegenen Carpentras.

Seit 1938 ruht der Verkehr zwischen dem Abzweigbahnhof Sorgues und Carpentras, nun wurde die Strecke nach einer zweijährigen Bauphase wieder eröffnet. Die Züge fahren über Avignon Central hinaus bis zum Bahnhof Avignon TGV. Der Umbau der 16 km langen Strecke einschließlich der Umsteigestation Carpentras (Busverkehre) kostete rund 80 Mio. EUR. Bis Ende August wird ein Stundentakt mit 13 Zugpaaren angeboten, der dann zu einem Halbstundentakt in der Hauptverkehrszeit (dann 20 Zugpaare) ausgebaut werden soll. Erwartet werden täglich rund 4000 Fahrgäste. (wkz/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress