Hannover: Stadtbahn in die Südstadt und neuer Betriebshof

Die neue oberirdische Station am Hauptbahnhof soll nicht Endstelle bleiben; Quelle: C. Müller

Die Region Hannover will mit einem Zehn-Punkte-Programm den Nahverkehr ausbauen.

Dies betrifft auch den Bereich der Stadtbahn. So ist geplant, die Üstra-Fahrzeugflotte bis 2035 um ein Drittel aufzustocken – das sind rund 100 Bahnen mehr als bislang. Vor diesem Hintergrund wird auch ein neuer Betriebshof notwendig. Weiter wird im Rahmen einer geplanten Machbarkeitsstudie die Verlängerung der Stadtbahnlinie 10 vom Raschplatz über die Sallstraße bis zum Bismarckbahnhof untersucht. Die geplanten Stadtbahn-Verlängerungen nach Garbsen-Mitte und Langenhagen-Pferderennbahn will die Region Hannover ebenfalls vorantreiben. Dazu kommt die Modernisierung der Tunnelstation am Hauptbahnhof. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress