Hessische Landesbahn: Vorlaufbetrieb mit neuen Triebzügen ab Juni

Die Hessische Landesbahn (HLB), die im Dezember 2018 das Südhessen-Untermain-Netz anstelle der DB übernimmt, will die ersten der 30 dafür bei Alstom bestellten Triebzüge ET 1440 bereits deutlich früher im Fahrgastverkehr einsetzen.

Ab 10.06.2018 sollen auf den RMV-Linien RB 58 und RE 59 von Frankfurt/M nach Aschaffenburg/Laufach einige Fahrten mit den neuen Coradia Continental bedient werden, um dann bereits Ende September beide Linien komplett zu übernehmen, teilt die HLB-Sprecherin gegenüber Echo Medien mit. Der Vorlaufbetrieb sei in Abstimmung mit den Aufgabenträgern und DB Regio möglich. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress