Kombiverkehr: Erster Umschlag am MegaHub Lehrte erfolgt

Jetzt im Kombiverkehr-Netz: der MegaHub Lehrte; Quelle: Kombiverkehr

Kombiverkehr hat wie angekündigt in der Nacht auf 07.04.2021 den Schiene-Schiene-Umschlagbetrieb im MegaHub Lehrte gestartet.

Die Ladung von Zügen aus Duisburg und Ludwigshafen wurde in der Früh zwischen 3 und 5 Uhr neu zugeordnet und auf zielreine Ausgangszüge nach Lübeck Dänischburg CTL und Lübeck Skandinavienkai verladen, die den MegaHub gegen 6.30 Uhr verlassen haben. Der MegaHub soll das zentrale Drehkreuz im internationalen Netz von Kombiverkehr werden (Rail Business vom 24.03.2021). Die Verbindungen über Lehrte sind so konzipiert, dass die Züge zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens eintreffen und möglichst kurze Standzeiten haben. Am Hub, an dem Kombiverkehr zu 16,67 % beteiligt ist, kommen ein spezielles Betriebsleitsystem, das einen besonders zeit- und energieeffizienten Umschlag ermöglichen soll, sowie Automated Guided Vehicles (AGV) zur Beförderung von Ladeeinheiten in Längsrichtung zwischen den Portalkranen zum Einsatz. (jgf)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress