Münchner Verkehrsverbund: Grundlagenstudie zur Erweiterung

Der Münchner Verkehrsverbund (MVV) soll um zehn Kommunen erweitert werden.

Das Land Bayern wird hierfür die Grundlagenstudie mit 7,8 Mio. EUR fördern. Der MVV soll um die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen, Landsberg am Lech, Landshut, Miesbach, Mühldorf am Inn, Rosenheim, Weilheim-Schongau und die kreisfreien Städte Landshut und Rosenheim wachsen. Damit würden rund 1 Mio. Menschen mehr zum MVV zählen, die Fläche verdoppelt sich in etwa. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress