Das Portal der Bahnbranche

Österreich: Linzer Eisenbahnbrücke noch bis November befahrbar

Bei den letzten stattgefundenen und geplanten Sperren der Eisenbahnbrücke über die Donau bei Linz im April und Juni dieses Jahres konnte bei den dabei durchgeführten Untersuchungen und Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten eine Verlängerung der Befahrbarkeit für die Züge um zwei Monate fixiert werden.

Ab November steht die Brücke dann für den Zugverkehr nicht mehr zur Verfügung. Die ÖBB haben in Rottenegg eine Servicehalle für die Wartung von Zügen gebaut, welche nun fertiggestellt ist. Ab November werden daher die Züge der Mühlkreisbahn in dieser Servicehalle gewartet und eine Überfahrt über die Brücke ist damit hinfällig. Daher können die Desiro-Züge bis 2019 auf der Mühlkreisbahn nördlich der Donau im Einsatz bleiben. Die Linz Linien übernehmen die Brücke mit Ende des Jahres. (wkz/ici)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress