Österreich: Regulärer Fahrplan ab Montag – Regelungen mit Westbahn bleiben

KISS der Westbahn bei Sulgen; Quelle: Kabelleger / David Gubler

Ab kommenden Montag (18.05.2020) ist der Fernverkehr innerhalb Österreichs wieder im Regelfahrplan unterwegs.

Das gaben Verkehrsministerin Leonore Gewessler und ÖBB-Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä heute (15.05.2020) bekannt. Besonders für Vorarlberg, Tirol sowie der Steiermark ergibt sich dadurch auch eine deutliche Verbesserung im Nahverkehr, der hier besonders eng mit dem Fernverkehr verzahnt ist. Auf der Westbahn-Strecke Wien – Salzburg bleibt es aber vorerst beim Covid-angepassten Fahrplan, der einen stündlich abwechselnden Takt von ÖBB und der privaten Westbahn vorsieht (Railjet xpress stündlich, Railjet und Westbahn abwechselnd stündlich). Daher bleibt auch noch die gegenseitige Ticketanerkennung gültig. Die internationale Nachtzugverbindungen und Fernverkehre ins Ausland werden abhängig von den Grenzöffnungen im Laufe der nächsten Wochen wieder aufgenommen. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress