Portugal: Wiederöffnung in Beira und Elektrifizierung in Minho

Die CP hat jetzt auf zwei Linien nach teils umfangreichen Infrastrukturarbeiten das Angebot wieder aufgenommen bzw. ausgebaut.

So wird die Linhas da Beira Baixa e Beira Alta im Osten des Landes, die seit 2009 wegen Bauarbeiten geschlossen war, seit dem 02.05.2021 wieder bedient. Angeboten werden zwischen Covilhã und Guarda vier IC-Zugpaare und zwei Regionalzugpaare. Hier wurden 77 Mio. EUR investiert. Bereits zum 25.04.2021 wurde auf der Linha de Minho im Norden des Landes mit der Inbetriebnahme der Elektrifizierung bis nach Valença an der spanischen Grenze auch das Angebot ausgebaut. So wurden die IC-Züge über Viana do Castelo nach Valença verlängert und das Regionalzugangebot ausgebaut. (wkz/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress