Region Berlin: S-Bahn Velten benötigt zweites Gleis

Ein S-Bahnanschluss von Velten ist nur sinnvoll mit einem zweiten Gleis.

Dies hat die zuständige Arbeitsgruppe des Infrastruktur-Projekts i2030 der Länder Berlin und Brandenburg von DB Netze und des VBB (Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg) mitgeteilt. Damit würden die Baukosten bei rund 115 Mio. EUR liegen, einschließlich von zwei Zwischenstationen (Henningsdorf Nord und Hohenschöpping). Die beiden Gleise zusätzlich zum Bombardier-Prüfgleis würden im Mischverkehr vom Regionalverkehr und von der S-Bahn befahren. 2010 war die Stadt Velten im Rahmen einer Untersuchung bei nur einem Gleis von 14 Mio. EUR ausgegangen. Mit dem angedachten 30-Minuten-Takt der Linie RE 6 bis nach Neuruppin ist aber das zweite Gleis notwendig, so die Arbeitsgruppe. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Anzeige
Artikel Redaktion Eurailpress